Am Petersberg

Vorstand

20240302 Panse 0074 Ed Small

Michael Panse

Ortsverbandsvorsitzender

2018 Karger 1

Ute Karger

Stv. Vorsitzende

Martina Reinhardt

Stv. Vorsitzender

Magda Barczyk

Beisitzer

Roth Hp

Hans-Georg Roth

Beisitzer

20221207 121924

Christoph Bauer

Beisitzer

Über uns

Der CDU Ortsverband „Am Petersberg“ ist mit 147 Mitgliedern der mitgliederstärkste Ortsverband der CDU Erfurt und deckt einen größeren Teil des innerstädtischen Gebietes ab. Mit dem Fraktionsvorsitzenden Michael Panse, der Bundestagsabgeordneten Antje Tillmann, und dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Thomas Pfistner und Heiko Vothknecht, sind ein Drittel der Mitglieder der CDU-Stadtratsfraktion aus dem Ortsverband „Am Petersberg“. Auch künftig ist damit eine gute Verbindung zur Kommunalpolitik im Rathaus sichergestellt. Der Ortsverband möchte seinen Mitgliedern wie auch interessierten Bürgerinnen und Bürgern regelmäßige Angebote zum Mitmachen und Mitdiskutieren unterbreiten und fordert die Erfurterinnen und Erfurter auf, sich aktiv an den Ortsverband mit den kleinen und großen Problem des Stadtgebietes rund um den Petersberg zu wenden.

05.12.2022: Vorstandswahlen

317760261 6480803171935010 4814456532518707494 N
317760261 6480803171935010 4814456532518707494 N

Michael Panse mit 100% im Amt bestätigt

Am Montag, dem 05.12.2022 trafen sich die Mitglieder des größten Erfurter CDU-Ortsverbandes Am Petersberg zu ihrer Mitgliederversammlung in der Weinmanufaktur und Destille Erfurt, um einen neuen Vorstand zu wählen.

Im Amt des Vorsitzenden wurde Michael Panse bestätigt, der den CDU Ortsverband seit 1998 führt. Michael Panse, der auch Vorsitzender des Erfurter Stadtrats ist ging in seinem Bericht auf die vergangenen Jahre ein. Hierbei führte er aus, dass man sich trotz Pandemie mit aktuellen politischen Fragen, besonders um die Erfurter Innenstadt auseinandergesetzt hat. So hat man sich intensiv mit der BUGA befasst, mit der Zukunft des alten Heizwerks, des Stadtgartens und der Mietsituation in Erfurt. Doch auch aktuelle Themen mit bundespolitischem Bezug, wie die aktuelle Energiekrise sind besprochen worden.

Michael Panse bedankte sich für das Ergebnis von 100% der Stimmen und kündigte an, dass man als Ortsverband demnächst noch mehr mit Infoständen präsent sein möchte, um mit den Bürgern im Gespräch zu bleiben.

Als Stellvertreterinnen wurden einstimmig Ute Karger und Martina Reinhardt gewählt. Des Weiteren komplettieren den Vorstand als Beisitzer Hans-Georg Roth, Christoph Bauer und Magda Barczyk (alle einstimmig gewählt).

Der CDU Kreisvorsitzende Dr. Wolfgang Weisskopf bedankte sich in seinem Grußwort für die gute Zusammenarbeit mit Michael Panse und dem Ortsverband und schwor die anwesenden Christdemokraten auf die kommenden Wahlen im Jahr 2024 ein.

Der Kreisvorsitzende der CDU Erfurt Wolfgang Weisskopf kritisiert das Verbot des Baus von Einfamilienhäusern der Grünen scharf

„Wer Einfamilienhäuser ablehnt, zerstört die Lebensträume junger Familien. Viele junge Familien haben den Wunsch und das Recht, in Erfurt mit dem Bau ihres eigenen Hauses mit Garten ihre Familienmittelpunkt mit ihren Kindern zu schaffen...

Beitrag lesen

CDU Erfurt ist für die Kommunalwahl 2024 bereit

„Wie betont der bisherige Oberbürgermeister Andreas Bausewein bei jeder sich bietenden Gelegenheit immer wieder, Erfurt ist die schönste Stadt Deutschlands. Natürlich ist Erfurt eine schöne Stadt. Aber das reicht natürlich nicht. Erfurt braucht endlich einen Wechsel an der Stadtspitze mit einer starken CDU-Fraktion mit klaren Mehrheitsverhältnissen im Stadtrat. Wir wollen mit einem neuen Oberbürgermeister Andreas Horn an der Spitze unserer Stadt Erfurt endlich mehr Dynamik bei ihrer Entwicklung verleihen. Wir wollen für mehr Sicherheit und Sauberkeit für die Erfurter sorgen. Wir wollen den von Bausewein seit dem Beginn seiner Amtszeit versprochenen umfassenden Ausbau der Kindergärten, der Schulen und der Straßen endlich angehen. Vor allem wollen wir Erfurt insgesamt zu einer modernen und wettbewerbsfähigen Stadt entwickeln. Hierzu gehört nicht nur eine durchdigitalisierte effiziente Verwaltung, sondern auch ein in sich schlüssiges und ganzheitliches städtisches Mobilitätskonzept, das Fußgänger, Fahrrad- und Autofahrer und den ÖPNV gleichermaßen intelligent miteinander verbindet und verknüpft. Hierzu ist die CDU Erfurt mit ihrer Kandidatenliste mit 50 starken Persönlichkeiten für die Wahl des neuen Stadtrats gut aufgestellt.“, so der Kreisvorsitzende der CDU Erfurt Dr. Wolfgang Weisskopf im Anschluss an die Mitgliederversammlung der CDU Erfurt am 01.2.2024. Mit Platz 1 führt der Oberbürgermeisterkandidat Andreas Horn die Spitze der Stadtratsliste an. Auf Platz 2 folgt ihm Michael Hose, der die Fraktion seit Jahren erfolgreich führt. Platz 3 nimmt Lilli Fischer ein. Sie gibt den Frauen und der Jugend gleichermaßen eine starke Stimme. Ihr folgt mit Dominik Kordon der Vorsitzende des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bau, Umwelt, Klimaschutz und Verkehr, dem größten Ausschuss des Stadtrates. Große und langjährige Erfahrung in der Stadtpolitik bringt die CDU Erfurt mit dem langjährigen früheren Oberbürgermeister der Stadt Manfred Ruge und dem Stadtratsvorsitzenden Michael Panse ein. Ihnen folgt unser Kreisvorsitzender und Landtagskandidat Dr. Wolfgang Weisskopf, der zusammen mit Michael Hose, Niklas Waßmann und Kristina Nordt auch zur Landtagswahl im Herbst dieses Jahres für die CDU Erfurt antreten wird. Mit Prof. Dr. Regina Polster, Niklas Waßmann und Katrin Tallai schließen die ersten 10 Listenplätze der insgesamt mit 50 Persönlichkeiten besetzten Kandidatenliste ab. Ganz besonders freut sich die CDU Erfurt, dass sie mit Milen Volkmar eine starke und engagierte Unternehmerin aus der Erfurter Wirtschaft als Kandidatin gewinnen konnte.

Beitrag lesen

Startschuss für den OB-Wahlkampf - Andreas Horn mit 97,6% nominiert

Die Mitglieder der CDU Erfurt haben Andreas Horn mit großer Mehrheit der Stimmen zum Oberbürgermeisterkandidaten gewählt. Mit einer fulminanten Rede überzeugte Horn die 150 anwesenden Mitglieder von seinen Ideen für ein Erfurt in neuen Zeiten: „Die Erfurterinnen und Erfurter brauchen Sicherheit in neuen Zeiten. Dazu gehört eine Videoüberwachung am Anger, genau wie eine erhöhte Polizeipräsenz. Doch Sicherheit ist auch soziale Sicherheit. Als Oberbürgermeister werde ich mit einem Seniorenpass neue Angebote für die am schnellsten wachsende Bevölkerungsgruppe schaffen“, erläuterte Andreas Horn seine Pläne für Erfurt im DASDIE Brettl. Weiterhin kündigte Horn an, Erfurt als Sportstadt zu etablieren: „Das bedeutet Planungssicherheit und Unterstützung für die vielen Vereine des Breitensports und eine moderne Förderung des Profisports in unserer Stadt.“ Dr. Wolfgang Weisskopf, Kreisvorsitzender der CDU, erklärte nach der Wahl: „Das tolle Wahlergebnis zeigt, dass die Partei geschlossen hinter Andreas Horn steht. Der OB-Wahlkampf beginnt heute. Andreas Horn hat gezeigt, dass er die richtigen Ideen und den Kampfgeist hat, um Erfurt in neuen Zeiten zu führen.“ Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Michael Hose, bekräftigt die Forderung nach einem Wechsel an der Stadtspitze: „Achtzehn Jahre Andreas Bausewein sind genug. Die Stadt steht vor vielen Herausforderungen, die mit neuer Energie und neuen Ideen angepackt werden müssen. Auch der heutige Abend zeigt: Es ist Zeit, für einen neuen Andreas!“

Beitrag lesen