AfD-Großdemonstration in Erfurt unverantwortlich
Covid 19 4939288 1280

Die für den 01. Mai geplante Großdemonstration mit bis zu 1000 Teilnehmern der AfD in Erfurt ist im Angesicht der großen Gefahren und Herausforderung der Pandemie unverantwortlich.

Es ist nicht die Zeit für parteipolitische Profilierung auf Kosten der Gesundheit aller. Es ist vielmehr die Zeit, mit den vielen Kurzarbeitern und den schwer belasteten Familien mit Kindern und Senioren solidarisch zusammenzustehen. Solidarität gebietet Abstand zueinander und nicht Massendemonstrationen. Verantwortungsvolles Handeln zur zügigen Überwindung der Pandemie ist das Gebot der Stunde.

„Weder den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern noch uns allen wird mit Querschlägen gegen die allgemeinen Bemühungen das Virus weiter einzudämmen geholfen. Im Gegenteil.“, konstatiert Dr. Wolfgang Weisskopf, Kreisvorsitzender der CDU Erfurt.

„Wer verantwortungsbewusst handelt, verzichtet in diesen Tagen mit Blick auf das Allgemeinwohl auf solche Großdemonstrationen“, so Weisskopf abschließend.