AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR CORONA-SITUATION
Rathaus Ansicht

Liebe Erfurterinnen und Erfurter,

das Coronavirus hat unser bekanntes Leben verändert. Ich freue mich aber, dass eine überwältigende Mehrheit unserer Mitmenschen sich besonnen und vernünftig verhält. Gleichzeitig unterstütze ich unseren Ordnungsbeigeordneten Andreas Horn, der mit spürbaren Konsequenzen gegen Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen vorgehen will. Wer jetzt noch Partys feiert, muss hart bestraft werden.

Uns freut auch sehr, dass die Erfurter Stadtverwaltung nun einer Forderung unserer Fraktion nachgekommen ist: Erfurt zieht die Gebühren für die Kindergärten und Horte in Trägerschaft der Stadt für April und Mai nicht ein. Dies gilt auch für die Gebühren der Volkshochschule und der Musikschule. Jetzt müssen weitere Schritte folgen. Alle Eltern müssen unabhängig von den jeweiligen Trägern von den Beiträgen befreit werden. Alle Kinder und damit alle Eltern müssen gleichbehandelt werden. Familien brauchen in dieser Ausnahmesituation besondere Unterstützung. Das Land muss Erfurt in die Lage versetzen, dass die Beiträge auch später nicht zurückgezahlt werden müssen. Wir alle hoffen, dass die Schulen und Kindergärten möglichst bald wieder öffnen können. Wann genau dies sein wird, kann aber heute keiner sagen. In diesem Zusammenhang wäre es ein wichtiges Signal, dass die freien Träger und die Tagesmütter weiter die vollen Gelder von der Stadt bekämen. Dies würde Sicherheit in schweren Zeiten schaffen.

Jetzt muss auch die Stadtverwaltung Zeichen an unsere Erfurter Unternehmer senden. Wir haben schon letzte Woche konkrete Vorschläge auf den Tisch gelegt. Städtische Gebühren und Abgaben müssen ausgesetzt oder zumindest gestundet werden. Auch hier bleiben wir dran.

Ab Montag wurden die Aufgaben des Stadtrates und seiner Ausschüsse durch den Hauptausschuss übernommen. Dies gilt zunächst bis 21. April. Im Hauptausschuss sind nur die sechs größten Fraktionen mit jeweils einem Vertreter stimmberechtigt. Ich darf die CDU als größte Fraktion vertreten. Es sollen nur unaufschiebbare Entscheidungen getroffen werden. Trotzdem ist immer gewährleistet, dass Sie uns Ihre Anliegen und Fragen schicken können. Wir gehen all Ihren Anliegen nach.

Schon jetzt arbeiten unsere Fraktionsmitglieder und Mitarbeiter an Ideen für die Zeit nach Corona. Es geht darum, aus den Lektionen zu lernen und Erfurt neue Perspektiven zu geben. Digitalisierung ist dabei ein wichtiger Schlüssel.

Auch heute möchte ich mit einem Dank an alle schließen, die unsere Gesellschaft derzeit am Laufen halten. Ich bitte Sie weiter um Ihre Vernunft und Solidarität.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Liebsten

Ihr
Michael Hose

Vorsitzender der CDU-Fraktion im Erfurter Stadtrat